Archiv für August 2011

Multi Channel Funnel Reports bei Google Analytics & Google Trusted Stores

Mittwoch, 31. August 2011

Google Analytics: Multi Channel Funnel Reports

Schon seit Längerem gerät das Last Cookie Counts Prinzip etwas in die Kritik, da hier keine gerechte Zuordnung des Verkaufs auf die verschiedenen Kanäle, die zum Kauf geführt haben, möglich ist. Aber auch hierfür versucht Google eine Lösung zu finden und ermöglicht mit Google Analytics den Nutzern nun, über Multi-Channel Funnels, die Costumer Journey zu verfolgen. So können User sehen, welche Kampagnen, Quellen und Kanäle in der Gesamtheit zum Kauf geführt haben. Bleibt abzuwarten, wie sich das Feature in der Praxis bewährt.

 

 

Google Trusted Stores

Ausserdem bastelt Google derzeit auch noch an einem weiteren Feature, Google Trusted Stores. The program “makes it easy for online shoppers to identify stores that provide an excellent online shopping experience,” explains Google.

Viele Infos zu diesem Feature gibt es momentan leider noch nicht. Ein Video, das zunächst veröffentlicht wurde, kann nicht mehr angesehen werden, da es mittlerweile “privatisiert” wurde.

Wahrscheinlich wird es neben den Ads einen “Trusted Store Button” für Shops mit positiver Nutzererfahrung, guten Kritiken zum Versand und herausragendem Kundenservice geben.

 


Google TV, Ad Position, neue Bildgrößen für Display Ads

Mittwoch, 31. August 2011

Google TV soll 2012 in Europa durchstarten, wie Eric Schmidt kürzlich in Edinburgh bekannt gab. Der Dienst will TV- und Internetinhalte auf einer offenen Plattform zusammenbringen, stößt dabei aber noch sehr auf Widerstand bei den großen TV-Sendern.

Neue Info zur Google Ad Position: Mit Hilfe des Parameters ‘adpos’ kann man sich jetzt genauere Infos zur tatsächlichen Ad Position holen. Bis jetzt bekam man ja nur die durchschnittliche Ad Position (basierend auf Impressions) mitgeteilt. Dass die tatsächlichen Klicks sehr stark von der Average Ad Position abweichen kann, verdeutlicht eine kleine Studie von RKG:

Hier findet ihr mehr Info zu allen Value Track Parametern.

Und es gibt neue Bildgrößen für Display Ads: die genauen Maße findet ihr hier.

crealytics ist jetzt auch auf Facebook!

Dienstag, 30. August 2011

Für einen Online Marketer hat es lange gedauert, aber nun ist auch crealytics auf Facebook vertreten.

Die Unternehmensseite ist über den Link www.facebook.com/crealytics zu erreichen. Von nun ab findet man dort Aktuelles über und aus dem Unternehmen sowie Wissenswertes zu den Themen SEM und Social Media Marketing.

Bis bald auf unserer Facebook-Seite!

Das crealytics-Team beim Wasserski in Obernzell

Dienstag, 30. August 2011

Auch in diesem Quartal gab es wieder einen crealytics-Ausflug. Nach Klettergarten, Paintball oder Mostbauern ging es dieses Mal zum Wasserskifahren nach Obernzell.

Sonnenschein und warme Temperaturen bildeten die idealen Rahmenbedingungen für die Wasser-Action und fast alle crealytics-Mitarbeiter hatten sich in Obernzell eingefunden. Am Nachmittag stand Wasserskifahren (oder wahlweise Wakeboarden) auf dem Programm, kombiniert mit Sonnenbaden neben und Ballspielen in der Donau.

Bei manchen klappte es wirklich gut, bei den meisten eher weniger.Dafür war der Muskelkater bei allen vorprogrammiert. Nach getaner Arbeit fanden sich dann alle zum Spanferkelessen zusammen.

Frisch gestärkt kamen ein paar wenige noch in den Genuss der Banane – bekannt durch etwaige Urlaube in südlicheren Gefielden. Wir nutzten den Tag wirklich voll aus und ließen die Veranstalter erst bei Einbruch der Dunkelheit ihren Feierabend genießen.

Alles in allem ein wirklich überaus gelungener Tag mit viel Sonne, Spaß, Wasser und gutem Essen.

Wir freuen uns schon auf den nächsten Ausflug, auch wenn das schwer zu toppen sein wird.

 

In diesem Sinne: Winke Winke und bis zum nächsten Artikel.

500 Mio. Strafe für Google, 10 teuersten Keywords in Frankreich, höhere Accountlimits in Adwords-Accounts

Freitag, 26. August 2011

500 Millionen Strafe für Google

Google zahlt im voraus und freiwillig eine 500 Mio. Dollar um einer höheren Strafe wegen unerlaubter Medikamentenwerbung zuvor zu kommen. Wohl dem, der erst eine 12,5 Mrd. Dollar Akquisition und danach noch präventiv auf die Schnelle 500 Mio. in Cash überweisen kann. Wer mehr über die Strafe wissen kann sich hier weiter informieren.

Die 10 teuersten Google AdWords-Keywords in Frankreich

Im Gegensatz zu den USA und auch Deutschland belegen die ersten zehn Plätze in Frankreich ausschließlich die Versicherer. Banken, Creditinstitute, Energieanbieter oder auch Kanzleien stellen sich in Frankreich hinten an. Erstaunlich ist dabei auch der relativ niedrige CPC von 7,40 €. Weitere Infos findet man hier.

Google erhöht Kontolimit für alle AdWords-Accounts

Vor kurzem wurde von Google das Standard-Kontolimit für alle AdWords-Accounts erhöht.

Hier die neuen Limits des Adwords-Standard-Account:

  • 500 Kampagnen
  • 20.000 Anzeigengruppen pro Kampagne
  • 3 Millionen Keywords

Genauere Informationen sind in folgendem Artikel zu finden.

 

 

Google +1 mit Fotos, 27% des Facebook Traffics über Google

Dienstag, 23. August 2011

Google +1 zeigt angemeldeten Benutzern ab sofort Fotos von Freunden an, die einen Artikel empfohlen haben. Bisher wurden nur deren Namen angezeigt. Die Fotos erscheinen in einer Miniaturansicht als Mouseover.

27% des Facebook Traffics kommt über Google. Das hat eine Studie von PageLever ergeben. Insgesamt vermitteln Suchmaschinen 34% des Traffics. Statistiken der Studienergebnisse gibts hier.

Zwergenaufstand? Deutsche Datenschützer erklären Facebook den Krieg

Dienstag, 23. August 2011

Schleswig-Holsteins Datenschützer wollen ab September verbieten, Facebook-Like-Buttons in Homepages einzubauen oder Facebook-Fanpages zu betreiben. Verstöße sollen mit Bußgeldstrafen von bis zu 50.000 Euro geahndet werden.
http://www.zbw-mediatalk.eu/2011/08/warum-schleswig-holstein-facebook-fanpages-und-likes-verbieten-will-interview/

Auch in Deutschland testet Facebook seine Ambitionen als Online-Videothek.
http://fbwatchblog.de/jetzt-auch-deutschsprachige-filme-auf-facebook-22082011

Google Keyword Tool verbessert: Das Google Keyword Tool gibt jetzt auch mehr als 100 Ergebnisse aus. Auch lassen sich die Ergebnisse nach Themen sortieren.
http://blog.jumpfly.com/public/item/updated-google-adwords-keyword-tool-02333

.

Positionstracking via Value Track

Freitag, 19. August 2011

Ein kleines aber feines Update, das auf Inside Adwords verkündet wurde ist, dass nun auch mittels des Parameter {adposition} Ebenselbige mit übergeben werden kann. Naturgemäß funktioniert dieser nur bei Search-Kampagnen und liefert Suchergebnisseite, Position im SERP-Layout und die entsprechende Positionierung.

Roten Beispiel: „1t2“ für erste Suchergebnisseite in der Top-Box an Position 1
Blaues Beispiel: „1s2“ für erste Suchergebnisseite, Seitenrand, Position 2

Weitere Informationen zu Google Value Track wie immer im AdWords Help Center.

Google testet neues Ergebnisseiten-Format

Donnerstag, 18. August 2011

Suchergebnisse als Endlosseite

Klassisches Google-Seitenende

Google experimentiert wieder mit dem Layout der Suchergebnisseite. Statt den gewohnten Seitenzahlen- und Weiter-Buttons am Ende der Seite befindet sich dort (wie bei der Bildersuche) ein “Mehr Ergebnisse zeigen”-Button. Die Ergebnisse werden als Endlos-Scrollseite angezeigt (zumindest fast, klicken muss man trotzdem noch).

Gesichtet wurde diese Version, die Ladezeiten verkürzen soll, bisher in den USA und Frankreich.

Jetzt stellt sich natürlich die Frage, wie sich das auf die Platzierung von Ads auswirken könnte, da es keine Top-Position auf Folgeseiten mehr geben würde.

 

 

 

 

Neue IPad App von Google, Re-Commerce bei Amazon, Werbespotduell bei Schuhversendern

Donnerstag, 18. August 2011

Google Catalogs: mit dieser neuen App lassen sich Kataloge von zahlreichen Onlineshops auf dem IPad durchblättern. Es sind zahlreiche Features eingebaut: man kann den Content in Social Networks sharen, nach Produkten in Onlineshops oder in Ladengeschäften in der Nähe suchen oder sich Produkt-Videos anschaun. Aktuell läuft die App nur auf dem IPad, soll aber auch bald für Android Tabletts verfügbar sein. Eine ähnlicher Service für Browser floppte 2009 an zu geringem Nutzer-Interesse.


 

Trade-In bei Amazon: verkauf doch deine gebrauchten Bücher an Amazon. Ähnlich wie das Feature bei Ebay für Elektronikartikel ist es jetzt möglich, gebrauchte Bücher an Amazon zu verkaufen. Man wählt das Buch aus einer Liste aus und bekommt sofort einen Preis vorgeschlagen. Weitere Medien werden wahrscheinlich bald folgen.

 

Werbespotduell: Gelbe Schuhe versus Schrei vor Glück ;-)