Mit ‘Google Anzeigen’ getaggte Artikel

Neues aus der e-Commerce Welt

Donnerstag, 06. Oktober 2011

Dieser Tage war wieder einiges los in der Welt des e-Commerce.

Zunächst eine traurige Nachricht: Steve Jobs, Gründer von Apple, ist im Alter von 56 Jahren an Krebs gestorben. Ein großer Verlust für Apple und die Welt. Auch wenn er zuletzt nicht mehr als Geschäftsführer tätig war, haben seine Visionen und Ideen das 21. Jahrhundert mit Sicherheit geprägt.

 

Google Trusted Stores: Google hat den Start ihres Pilotprogrammes “Google Trusted Stores” bekanntgegeben. In Zukunft bekommen Shops das Trusted Store-Abzeichen von Google, wenn sie nachweislich pünktlich liefern und exzelenten Kundenservice bieten.

Höhere Conversionrate auf Google’s Ad Positionen 2 & 3: Die Kollegen vom RKGBlog haben durch einen Test herausgefunden, dass sich die Conversionrate zwischen den Anzeigepositionen auf Google doch nicht unerheblich unterscheidet – entgegen den Aussagen von Google selbst. So hat eine Anzeige auf Position 1 eine normalisierte CR von 0.95. Der Durchschnitt in diesem Fall lag bei 1.00. Die selbe Anzeige hatte auf Position 3 eine normalisierte CR von 1.19, also 19% höher als der Schnitt. Der Grund hierfür liegt wohl darin, dass viele Menschen sorglos auf den ersten Link klicken, der ihnen ausgegeben wird.

Verlauf der Conversionrate und der Sales über die Positionen der Anzeigen

Verlauf der Conversionrate und der Sales über die Positionen der Anzeigen

 

Vorerst keine Anzeigen auf Google+: Henrique de Castro, Präsident Mobile, Medien und Plattformen bei Google, hat in einem Interview mit der FAZ durchblicken lassen, dass es zunächst keine Werbung auf Google+ geben soll:

Das Ziel von Google+ ist die Gewinnung sozialer Signale, um unser Targeting zu verbessern. Ob es jemals Werbung auf Google+ geben wird, kann ich heute nicht sagen.

So ganz wollen wir das noch nicht glauben, da Anzeigen auf Google+ sicherlich viel Potenzial bieten.

 

Yahoo! Living Ads vorgestellt: Google’s Suchmaschinenkonkurrent Yahoo! hat eine neue, innovative Art der Anzeigen für Tablet Apps vorgestellt. Sie verbindet die digitale Interaktivität eines Tablets mit dem Emotionalität eines TV Spots. Ich habe so etwas ähnliches bereits vor einem Jahr in einem Video über das WIRED magazine gesehen. Yahoo! legt allerdings wirklich noch eine Schippe drauf und eröffnet ein neues Zeitalter der Tablet Ads. Die Preise für die Umsetzung solcher Anzeigen werden sicherlich enorm sein, für große Konzerne aber eine Überlegung wert, denn das Potenzial für Branding Effekte ist riesig.

Das Video gibt es hier: Yahoo! Living Ad Demo

Google AdWords: Marken als Keyword einbuchen erlaubt

Mittwoch, 04. August 2010

AdWords-Nutzer dürfen innerhalb der EU ab 14.09.2010 auch auf fremde Marken bieten. In den Anzeigen-Texten sind die Markenbegriffe allerdings nach wie vor tabu.

Bereits am 23.03.2010 hatte der Europäische Gerichtshof (EuGH) entschieden, dass beim “Verkauf” von Schlüsselwörtern in Google AdWords, die Marken von Konkurrenten entsprechen, keine Markenrechtsverletzung vorliegt. Jetzt kündigt Google seine Reaktion auf das Urteil an:

Ab 14.09.2010 dürfen Marken prinzipiell als Keywords eingebucht werden. Ausgenommen sind dabei Anzeigen, die den Nutzer “verwirren”, wörtlich: Continue reading “Google AdWords: Marken als Keyword einbuchen erlaubt” »